S/V RELAX - heading west

07 May 2017
06 May 2017 | Gan, Addu Atoll
04 May 2017 | Gan
03 May 2017 | Addu Atoll
30 April 2017 | Thinadhoo
28 April 2017 | Fulangi
27 April 2017 | Südliche Malediven
25 April 2017
21 April 2017 | Süd-Malediven
11 April 2017 | Male, Malediven
07 April 2017 | Male, Malediven
22 March 2017 | Galle Harbour, Sri Lanka
13 March 2017 | Auf dem Weg nach den Malediven
09 March 2017 | Phuket
20 January 2017
14 December 2016 | Ko Raya
06 December 2016 | Langkawi
29 November 2016 | Suedlich Phuket

Bye, Bye, Malediven

07 May 2017
Ralph
Bye, Bye Malediven

Wir haben nach 11 Tagen Warten keine Ausreisepapiere bekommen. Der offizielle Agent der Maldiven hat unser Geld genommen und nicht an die Behörden überwiesen. So lange das Geld dort nicht eingeht, gibt es keine Ausreisepapiere.Wir denken nicht daran, nochmals über 1000 US$ zu bezahlen.Man stelle sich vor, so etwas würde ausländischen Touristen in Deutschland passieren!!
Wir müssen weiter, also ohne Port Clearance
Eben fuhr noch eine französische Yacht vorbei und liess uns wissen, dass er Diesel (normaler Straßenpreis!) nur bekommen würde, wenn wieder mal eine Agent dies organisiert.
Nachdem der Aufenthalt durch die hohen staatlichen Gebühren eh schon einige Segler davon abhält die Malediven zu besuchen, tragen Geschichten wie diese und unsere bestimmt nicht dazu bei, die Beliebtheit der Malediven bei Seglern höher einzustufen.

Egal, es geht nach Süden Richtung Mauritius. In den nächsten 6-7 Wochen werden wir kein Internet, kein Telefon noch Radio zur Verfügung haben.
Vielleicht gelingt es uns Berichte über Kurzwelle zu senden. Allerdings sind die verfügbaren Funkstationen etwas rar. Wir werden sehen.

Was für ein Wetter, Mensch...

06 May 2017 | Gan, Addu Atoll
Carmen
Was für ein Wetter, Mensch".......
....diesen Satz habe ich heute bestimmt 8 mal von meinem Mann gehört, wenn das reicht.
Aber er hat in der Tat so etwas von Recht!
Seit heute morgen ist es grau in grau, wir sind von Gewittern umgeben, ein Regenschauer nach dem anderen zieht durch, Wind um die 30 Knoten. Da es für diese Gegend keine wirklich präzisen Wetterkarten gibt wissen wir nicht ob es daran liegt, dass wir so dicht am Äquator sind und die ITCZ zu uns hochgedrückt hat, ob die Regensaison voll zuschlägt oder ob sich ein Tiefdruckgebiet über uns breit gemacht hat. Wir müssen bei um die 28 Grad nicht frieren, aber wir bekommen die Klamotten gar nicht mehr richtig trocken, klar, bei einer Luftfeuchtigkeit von 97 %.
Außenarbeiten am Schiff machen auch nicht wirklich Spaß.
Freitag ist hier Feiertag, wie der Sonntag bei uns. Entsprechend sind unsere Papiere natürlich nicht gekommen.
Eine Yacht hat gestern noch die Ausreisepapiere bekommen und ist Abends ausgelaufen, jetzt liegen wir noch mit 3 weiteren Yachten hier und warten. Am Sonntag zeichnet sich erneut ein Wetterfenster ab, mal sehen, was bis dahin passiert.
Und hoffentlich hört dieser Regen bald auf!

"Gefangen" im Paradies

04 May 2017 | Gan
Ralph
Luftfahrt und Seefahrt, wie unterschiedlich.
Reist man mit dem Flugzeug in ein anderes Land, bekommt man als Deutscher meist bei der Einreise automatisch ein befristetes Visum, Fingerabdrücke, Passbild, Kontrolle des Reisepasses. Weiter zum Zoll und schon ist man eingereist.
Wie anders in der Seefahrt. Bereits vor Einreise muss öfters ein Agent beauftragt werden. Der braucht die Dokumente meist schon im Voraus, wie Crew-Liste, Alkohol/Zigaretten an Bord, letzten 10 angelaufenen Häfen, Medikamente oder gar Waffen etc.
Kommt man dann zum Einreisehafen kommen Behördenvertreter wie Immigration, Zoll, Coast Guard, Gesundheitsbeamter und der Agent an Bord. Nochmals Formulare, Formulare. Und dann wird ein wichtiges Formular verlangt, die Freigabe/offizielle Ausreise aus dem letzten Land, die sogenannte Port Clearance.
Bei der Ausreise jetzt benötigen wir auch die Port Clearance, welche bestätigt, dass man LEGAL ausgereist ist.
So wollen wir schon seit Tagen die Malediven verlassen, aber der zuständige Agent vertröstet uns nun schon seit mehr als 7 Tagen: morgen, morgen, aber morgen bestimmt. Leider kommen die Dokumente hier in Gan nicht an. Wir haben alle Gebühren bereits bei der Einreise bezahlt und dafür auch die Nachweise bekommen. So warten hier 4 Yachten vergeblich auf die legale Ausreise.
Irgendwie erfahren wir, dass die Behörden die Dokumente nicht rausrücken, weil bei ihnen die erforderlichen Gebühren nicht angekommen sind. Auf gut Deutsch: der Agent hat die Kohle eingesackt und bis jetzt nicht an die Behörden herausgerückt!
Nun haben wir (4 Yachten) eine offizielle Beschwerde beim Zoll eingereicht. Die Beamten kamen recht schnell an Bord, um unsere Aussage zum Sachverhalt aufzunehmen. Wir konnten alle erforderlichen Dokumente vorweisen. Man versprach, den Fall zu untersuchen.
Das wird wahrscheinlich dauern. Wir müssen aber weiter nach Chagos, da wir dort nur zu einen bestimmten Zeitraum anlaufen dürfen.
Die Zeit wird knapp. Endlich haben wir uns entschlossen auch das Deutsche Konsulat darüber zu informieren, dass man uns nicht möglich macht, das Land legal zu verlassen.
Der Vertreter im Konsulat ließ sich einige Daten von uns geben und rief auch gleich bei dem ominösen Agenten an, Dieser behauptete frech, wir wollten erst in einigen Tagen ausreisen. So ein Blödsinn. Ich habe alle SMS auf meinem Telefon, welche anderes besagen.
So haben wir Wetterlagen (Wind) die eine guten Segeltörn versprachen bereits verpasst. Vorsichtshalber haben wir uns nochmals 20 Liter Diesel besorgt. Jetzt haben wir 550 Liter an Bord.
Morgen, Freitag, ist ja muslimischer Feiertag, da wird sich nicht viel tun. Also müssen wir weiter warten. Das ist bald so, wie „Warten auf Godot“

Letze Station Maldiven ADDU Atoll

03 May 2017 | Addu Atoll
Carmen
Wir sind vorgestern gegen 17.00 Uhr aus Thinadhoo ausgelaufen und haben den Pass raus aus dem Riff gerade noch im Hellen gemacht.
Jetzt fragen sich bestimmt die Meisten, "warum laufen die denn nicht morgens aus sondern warten bis zum späten Nachmittag? Gute Frage.
Da es ungefähr 75 Meilen bis zum anvisierten Ankerplatz im nächstes Atoll sind , also unmöglich zu schaffen wenn wir morgens auslaufen um noch im Hellen anzukommen.
So sind wir die Nacht durchgefahren und konnten sogar den Großteil der Strecke segeln.
Um kurz vor Mitternacht haben wir den Äquator überquert und sind jetzt wieder auf der Südhalbkugel.
Gegen 8 Uhr morgens sind wir durch den nördlichen Pass in das südlichste Atoll der Malediven, Addu, eingelaufen und wir schwören beide, man könnte das Riff nicht nur sehen sondern auch riechen. Es roch ganz stark nach Fisch!
Eine Stunde später fällt der Anker vor der Insel Gan bei 20 Meter Wassertiefe.
Gan diente im 2. Weltkrieg den Briten als Basis, es gibt einen Flughafen, damals zu Zeiten der britischen Besetzung gab es hier sogar einen Golfplatz und der ehemaligen Army Officers Club ist jetzt ein Ressort.
Hier haben wir uns gestern Abend mit den anderen 5 Yachten, die hier sind, auf ein Schwätzchen bei einem kühlen Bier getroffen. Es war eine lustige Runde und es gab viel zu erzählen.
Die meisten der Yachten werden wir in Chagos wiedertreffen, einige können bzw. dürfen dort nicht stoppen weil sie keine Genehmigung erhalten haben.
Man qualifiziert sich für KEINE Genehmigung wenn man alleine segelt, also sogenannter Einhandsegler ist. Des weiteren wenn in der Yachtversicherung keine Abwrack-Prämie inkludiert ist .
Und wenn man keine Krankenversicherung nachweisen kann, die die Kosten  bei einem medizinischen Notfall zum Ausfliegen übernimmt.
Hier werden wir jetzt auf ein geeignetes Wetterfenster mit günstigen Winden warten, was  nach  der jetzigen Wettervorhersage allerdings nicht so bald sein wird.


















Vessel Name: RELAX
Vessel Make/Model: Catamaran MANTA 42
Hailing Port: Hamburg
Crew: Ralph & Carmen
About:
Skipper/Captain Ralph: Beruflicher Werdegang, Jahrgang 1948. Nach Schulabschluss Eintritt in die Luftwaffe mit Aufnahme der fliegerischen Ausbildung. [...]
Extra: Der Skipper trat im August 2008 in den endg�ltigen Ruhestand. Dann ging es los Richtung Westen.
Social:
RELAX's Photos - Main
68 Photos
Created 18 November 2014
15 Photos
Created 13 November 2014
94 Photos
Created 5 November 2014
41 Photos
Created 4 July 2014
34 Photos
Created 15 February 2013
Subsarface
10 Photos
Created 16 January 2013
17 Photos
Created 8 January 2013
20 Photos
Created 6 October 2012
70 Photos
Created 18 July 2012
20 Photos
Created 11 February 2012
19 Photos
Created 29 January 2012
43 Photos
Created 28 November 2011
Unsere Transreise mit der AIDA DIVA von Sharm-el Sheik/Aegypten nach Cochin/Indien
103 Photos
Created 22 November 2011
66 Photos
Created 25 October 2011
38 Photos
Created 1 October 2011
11 Photos
Created 23 September 2011
Juli 2011
32 Photos
Created 20 July 2011
30 Photos
Created 26 June 2011
9 Photos
Created 25 April 2011
20 Photos | 1 Sub-Album
Created 16 April 2011
24 Photos
Created 24 March 2011
27 Photos
Created 13 May 2010
39 Photos
Created 13 May 2010
22 Photos | 1 Sub-Album
Created 13 May 2010
86 Photos
Created 19 March 2010
48 Photos
Created 17 February 2010
54 Photos
Created 14 January 2010
79 Photos
Created 22 December 2009
36 Photos
Created 25 September 2009
70 Photos
Created 6 September 2009
Eindruecke aus Galapagos
28 Photos
Created 18 April 2009
2 Photos
Created 11 January 2008
8 Photos
Created 11 January 2008
Manta catamaran
20 Photos | 1 Sub-Album
Created 11 January 2008
Make no plans and stick to it