Oase mitten im Pazifik
Brit
03/11/2009, Nord Minerva Riff

Nach zwei recht ereignislosen Naechten auf See haben wir heute Vormittag den Anker in einer Oase mitten im Pazifik fallen lassen. Wie eine Fata Morgana sah man ploetzlich am Horizont Wellen brechen und durch einen breiten Pass ging es wenig spaeter hinein in das Nord Minerva Riff. Das Riff, so wie seine suedlichere Schwester, ist bekannt fuer die vielen Wracks, die es in frueheren Zeiten wohl zu spaet bemerkt haben. Heute bietet es dank GPS und elektronischer Seekarte jedoch einen angenehmen Stopp auf dem Weg nach Neuseeland.

| | More
Suedwaerts
Brit
02/11/2009, Pazifik zwischen Tonga und Minerva Riff

Nach wunderschoenen Tagen im freundlichen Koenigreich Tonga haben wir uns gestern Vormittag mal wieder auf den Weg begeben. Die letzte lange Strecke fuer dieses Jahr liegt vor uns, wobei wir erst einmal nur knapp 280 sm zum Minerva Riff zurueck zu legen haben. Bisher zeigt sich das Wetter freundlich mit leichten Winden. Die meisten Zeit konnten wir segeln, wenn uns auch in der Nacht fuer ein paar Stunden der Wind verlassen hat. Aber auf der Strecke nach Neuseeland gilt deutlich das Motto weniger ist mehr!

| | More
Beim Koenig von Tonga
Brit
19/10/2009, Pangaimotu/Koenigreich Tonga

Leider verliess uns der Wind dann doch im Laufe der Nacht und wir mussten die restlichen Meilen bis nach Tonga leider motoren. Nun sind wir aber im Koenigreich angekommen und haben heute Vormittag erst einmal in der Hauptstadt Nuku'Alofa einklariert. Die Formalitaeten waren innerhalb kuerzester Zeit erledigt und so haben wir im Anschluss noch ein wenig die Stadt erkundet, am Markt eingekauft und eine Kleinigkeit zu Mittag gegessen. Zurueck an Bord ging es dann noch ein kleines Stueck weiter vor die Insel Pangaimotu, wo wir nun bei herrlichem Landregen vor Anker liegen. Auch wenn die Sonne heute nicht mehr zu sehen ist, werden wir wohl gleich noch zu Big Mama's an Land fahren und schauen, ob wir da einen Sundowner auf die gelungene Ueberfahrt trinken k├Ânnen.

| | More