Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 6
Kaept'n Blaubaer
12/05/2010, Suedlicher Suedpazifik

Moin Kinners,
von den Roaring Forties, durch die Furious Fifties naehere ich mich nun unaufhaltsam den Screaming Sixties. Es wird immer kaelter und die Wellen immer hoeher. Definitiv kein Seegebiet fuer Nicht-Blaubaeren! Aber als erfahrener Seebaer fuehlt man sich hier natuerlich wie zu Hause am heimelingen Herd. Der Spi und die Zugalbatrosse ziehen und Kap Hoorn rueckt in Riesenschritten naeher. Nun heisst es allerdings auf kleine Eisberge und Growler aufzupassen. Daher geh ich jetzt man lieber rauf auffe Bruecke und werfe einen Blick rundum... Nicht das das noch Aerger mit Axel und Brit gibt, weil ich irgendwelche Eisbergkratzer am Rumpf habe.
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More
Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 5
Kaept'n Blaubaer
11/05/2010, Suedlicher Suedpazifik

Moin Kinners,
auch wenn's weiter gut voran geht - meine Guete is das kalt hier! Da muss man selbst als Blaubaer noch ein Zweitfell ueberziehen. Ich glaub, ich mach mir dann jetzt auch erst mal einen Grog...
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More
Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 4
Kaept'n Blaubaer
10/05/2010, Suedpazifik

Moin Kinners,
ja, auch heute gibt es natuerlich wieder einen Positionsreport von mir! Ich will mich jedoch ausnahmsweise mal kurz fassen. Was soll man sagen, der Verzehr von Zwiebeln erzeugt Flatulenz! (Fuer die Nicht-Lateiner spricht man auch von Furzen). Das trifft sich eigentlich ganz gut auf meiner Reise gen Osten. Konnte ich doch so gestern ueber mehrere Stunden und mittels geschickt angebrachter Trichter einen Duesenantrieb erzeugen und bin entsprechend wieder gut voran gekommen. Lediglich der Verlust einiger Albatrosse ist zu beklagen, die scheinbar den liebreizenden Geruch nicht vertragen haben.
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More