Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 14
Kaept'n Blaubaer
20/05/2010, Kap Hoorn

Moin Kinners,
sou, da hab ich dann wohl doch mit meinen Albatrossen etwas mehr als neun Tage bis zum Kap Hoorn gebraucht. Nun denn, immerhin ist es jetzt geschafft. Von nun an wird es hoffentlich wieder waermer und ich kann mich bald aus dem oeseligen Zweitfell schaelen.
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More
Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 11
Kaept'n Blaubaer
17/05/2010, Suedlicher Suedpazifik

Moin Kinners,
es bleibt weiterhin spannend! Gestern bin ich doch glatt auf Eis gestossen!!! Leider nicht auf Erbeereis, sondern auf ziemlich dichtes Packeis. So geriet meine Reise abrupt ins Stocken und ich musste mir fix was ueberlegen. Aber natuerlich bin ich als Blaubaer um keine neue Idee verlegen und so habe ich einfach aus ein paar Stuecken Holz (da lag so ein halber Baumstamm mit Schnitzereien im Vorschiff) einen Schlitten gebaut und den flugs unter den Kiel geschnallt. Dank Zugvoegeln ging es nach kurzer Zeit in rasender Fahrt ueber das Eis weiter. Inzwischen habe ich auch den suedlichsten Punkt meiner Reise ueberschritten und begebe mich nun langsam aber sicher wieder auf Nordkurs.
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More
Blaubaer's Sommermaerchen - Tag 9
Kaept'n Blaubaer
15/05/2010, Ganz suedlicher Suedpazifik

Moin Kinners,
also, keine Sorge, mich gibt's noch und Hello World und ich schippern zuegig auf's Hoorn zu. Allerdings hatte ich die letzten Tage Begleitung von einem liebeskranken Blauwal und musste erst einmal seelsorgerisch taetig werden. Ihr glaubt ja man gar nicht, was einem so ein Wal alles vorheulen kann. Am Ende konnte ich ihn aber mit einer feinen Portion Portweinzwiebeln wieder aufmuntern (sorry Brit und Axel, aber bei so einer Walportion ist eine ganze Flasche von dem guten Portwein aus Porto drauf gegangen).
Bis bald
Euer Kaept'n Blaubaer

| | More