Westwaerts
Brit
15/12/2007, Atlantik

Ein ruhiger Tag und eine noch ruhigere Nacht liegen hinter uns. Schoen, wenn mal nichts aufregendes passiert. Nachdem wir gestern den ganzen Tag Strecke nach Suedwest gemacht haben, koennen wir nun endlich den direkten Kurs auf Barbados absetzen. Wir fahren genau nach Westen und haben noch ca. 440 sm vor uns. Der Ostwind schiebt uns dabei mit 8 kn vorwaerts. Man kann also schon langsam die Steeldrums hoeren und den Rumpunsch riechen.

| | More
Gut erholt
Brit
14/12/2007, Atlantik

Nach einem herrlichen gestrigen Segeltag und einer ruhigen Nacht - nur ein paar ganz kleine, zierliche Squalls - sind wir inzwischen wieder gut erholt und haben den verpassten Schlaf nachgeholt. Langsam werden die Seemeilen bis Barbados immer weniger und wir freuen uns jetzt schon maechtig auf den Landfall. Ins Wasser springen, mit Wolfgang von der Baros Lobster satt Essen gehen, Land und Leute erkunden und natuerlich endlich mal wieder acht Stunden am Stück schlafen!

| | More
Er laeuft wieder
Brit
13/12/2007, Atlantik

Puh, mit der telefonischen Unterstuetzung von Manfred Schoechl von Sunbeam ist es uns zum Glueck gelungen unseren Autopiloten wieder in Gang zu bekommen. Nach 30 Stunden Schlafentzug ist nun erstmal ein wenig Mittagsschlaf im sonnigen Cockpit angesagt. Das Wetter hat sich naemlich auch wieder beruhigt. Die Sonne scheint, der Wind weht nicht zu stark und Squalls sind derzeit auch nicht im Anmarsch.

| | More