Fast geschafft
Brit
17/12/2007, Atlantik

Mit Highspeed sausen wir derzeit auf Barbados zu. Nur noch ca. 93 sm und wir haben es nach Bridgetown geschafft. Wenn der Wind weiter so durchhält, sollten wir noch heute am späten Abend dort ankommen. Man kann die Palmen also fast schon am Horizont sehen.

| | More
The Midatlantic Hilton
Brit
16/12/2007, Immer noch auf dem Atlantik

Gestern ist uns vielleicht was Tolles passiert! Kommt doch ploetzlich unser Kaept'n Blaubaer aus seiner Vorschiffshoehle an Deck getapst. Grummelt "So Kinners, ich uebernehm dann mal! Macht Euch mal 'nen schoenen Abend!" Bevor wir noch wissen wie uns geschieht, kommt auch schon ein Schnellboot angesaust und wir werden in Windeseile ueber den Atlantik kutschiert. Nach einer guten Stunde haben wir dann unser Ziel erreicht. Das Midatlantic Hilton! Eines der besten Luxushotels Ozeanweit. Nach ein paar erfrischenden Runden im Pool, gab es einen herrlichen Sundowner an der Hotelbar. Untermalt natuerlich von feinster Loungemusik, live gespielt am Piano. Anschliessend konnten wir ein leckeres 3-Gaenge-Menue im asiatischen Restaurant geniessen. Wunderbar! Noch ein paar Stunden Schlaf auf den seidig weichen Hotelbetten und schon ging es wieder zurueck an Bord von Hello World. Der Blaubaer hatte das Schiff ein gutes Stueck weiter gesegetl, so dass wir durch unseren kleinen Ausflug nicht mal an Strecke Richtung Barbados eingebüsst haben. Schade nur, dass wir in der Hektik vergessen haben unseren Fotoapparat mitzunehmen. Informationen zum Midatlantic Hilton gibt es übrigens unter http://www.skipperguide.de/wiki/The_Midatlantic_Hilton.

Nun segeln wir gut ausgeruht weiter in Richtung Barbados. Der Wind hat mal wieder ordentlich aufgefrischt und weht mit 6-7 Beaufort. Wir segeln derzeit auf Kurs 270=B0 und koennen Barbados so leider nicht mehr ganz direkt ansteuern. Aber irgendwie werden wir die verbleibenden 260 sm wohl auch noch irgendwie schaffen.

| | More
Westwaerts
Brit
15/12/2007, Atlantik

Ein ruhiger Tag und eine noch ruhigere Nacht liegen hinter uns. Schoen, wenn mal nichts aufregendes passiert. Nachdem wir gestern den ganzen Tag Strecke nach Suedwest gemacht haben, koennen wir nun endlich den direkten Kurs auf Barbados absetzen. Wir fahren genau nach Westen und haben noch ca. 440 sm vor uns. Der Ostwind schiebt uns dabei mit 8 kn vorwaerts. Man kann also schon langsam die Steeldrums hoeren und den Rumpunsch riechen.

| | More