Durch den Regen, durch die Nacht
Brit
12/03/2009, Cocos Island/Costa Rica

Tja, was ist schlimmer als motoren? Genau, bei Regen motoren! Und da wir irgendwie bei unseren Ueberfahrten immer ein unglueckliches Haendchen haben, hat es heute Nacht schoen geregnet und gewittert. Dafuer kam bei Tagesanbruch der Umriss von Cocos Island am Horizont in Sicht und nun liegen wir bei prasselndem Regen in der Chatham Bay vor Anker. Voraussichtlich vier Tage wollen wir nun hier bleiben und ein paar Tauchgaenge mit den Haien wagen. Die Ersten haben wir schon unter unserem Rumpf entlang ziehen sehen...

| | More
Immer noch kein Wind
Brit
11/03/2009, Pazifik

Nach einer durch motorten Nacht gab es heute Vormittag wieder ein wenig Wind und wir konnten fuer ein paar Stunden unsere Segel lueften. Leider motoren wir seit 13.30 Uhr jedoch wieder und muessen uns wohl auch diese Nacht mit dem Gebrumme des Motors abfinden. Dafuer haben wir einen neuen Gast an Bord! Auf unserem Anker hat sich ein freundlicher Rotfusstoelpel niedergelassen. Ansonsten war das Wetter heute leider nicht so sonnig, froehlich wie sonst. Wir haben ein paar Schauer abbekommen und der Himmel zeigt sich in einem dunklen Grau.

| | More
Cocos wir kommen
Brit
10/03/2009, Pazifik

Seit heute Nacht um 2 Uhr frueh sind wir auf dem Weg nach Cocos. Erst lockte uns ein schoener Nordostwind aus der Ankerbucht (die zugegebenermassen dadurch reichlich unruhig wurde), doch bereits nach einer guten Stunde lies der Wind wieder nach und wir durften durch die Nacht motoren. Im Laufe des Tages gelang es uns dann muehsam ein wenig mit 3-5 kn zu Segeln, doch derzeit motoren wir wieder bei Ostwind um 1 Beaufort.

| | More