Pazifik Tag 8
Brit
15/04/2009, Pazifik

Whow, jetzt haben wir nicht nur herrlichen Wind, sondern auch noch einen ordentlichen Schiebestrom erwischt. So kommt es, dass
unser Speed over Ground jetzt beharrlich auf 9,5 kn, manchmal sogar auf 10 kn steht. Das Wetter hat sich auch wieder gebessert und
wir werden ein wenig von der Sonne verwoehnt. Zwar schleicht sich immer noch ab und an ein wenig Nieselregen ein, aber den kann
man ja durchaus als willkommene Abkuehlung betrachten.

| | More
Pazifik Tag 7
Brit
14/04/2009, Pazifik

Bestes Atlantikwetter bietet uns der Stille Ozean derzeit. Wir haben 3 m Welle, Squalls mit 30 kn Wind und wilden Winddrehern, es ist kalt und ungemuetlich. So hatten wir uns die Pazifik├╝berquerung ja eigentlich nicht vorgestellt. Aber vielleicht sollten wir es ja einfach mal aufgeben, an die Sage vom schoenen und angenehmen Langstreckensegeln zu glauben. Auf jeden Fall kommen wir bei den Bedingungen fix voran. Hello World laeuft selbst unter gereffter Genua und gerefftem Gross noch 8,5 bis 9,5 kn und die Marquesas ruecken damit immer naeher. Unser Angelpech hat uns heute uebrigens weiter verfolgt. Einen Koeder samt 200 m Leine haben wir an einen Fisch eingebuesst. Der war wohl einfach zu gross Nun bleibt die Angel erst einmal aus dem Wasser und wir machen uns ├╝ber unsere Tiefkuehlvorraete her.

| | More
Pazifik Tag 6
Brit
13/04/2009, Pazifik

Der Wind haelt weiterhin durch und so konnten wir auch heute wieder fein Segeln. Leider war allerdings heute auch wieder ein grosser Fischkoederverlusttag. Den ersten Koeder (einen blauen Dorado-Catcher) verloren wir an einen sehr beeindruckenden Schwertfisch. Es war zwar spannend das etwa 1,50 bis 1,80 m lange Tier aus dem Wasser springen zu sehen, aber irgendwie waren wir doch froh, dass er sich dann los reissen konnte. Den zweiten Koeder (einen roten Cedar-Plug) verloren wir dann wenig spaeter an einen kleinen Barrakuda, der sich eigentlich ganz gut auf unserem heutigen Speiseplan gemacht haette. Ein dritter Fisch biss dann noch auf unseren derzeitigen orange-gruenen Koeder an, konnte sich jedoch ebenfalls wieder befreien. Zum Glueck hat dieser aber den Koeder dran gelassen, so dass wir morgen noch einmal unser Glueck versuchen koennen.

| | More