SailBlogs
Bookmark and Share
Namani at Sea
The travels of Nana, Markus and Nick aboard Namani
Schöner Abschied, schöner Anfang
Nana & Markus
05-Jul-2007, St. Maria Navarrese

Eigentlich hatten wir erwartet, am 29.06. bis Mitternacht unsere Siebensachen einzulagern und dann am Samstag (Nana's Geburtstag) kaputt und wehmütig von Gelting (vorübergehend) Abschied zu nehmen. Zum Glück kam es ganz anders: In dreieinhalb Stunden waren die Möbel und Kartons eingelagert und Nana's Geburtstag am 30.06. gestaltete sich dann noch besonders schön. Wir hatten die letzte Nacht bei Freunden in Gelting übernachtet (danke Sabine und Michael), die am Samstagmorgen dafür gesorgt hatten, dass die gesamte Krabbelgruppe zum Gebturtstagständchen samt abschliessender bayerischer Brotzeit erschienen war. Die Wimpelkette, zu der jeder einen persönliches Fähnchen beigesteuert hatte, hat Nana dabei zum Geburtstag erhalten (siehe Bild). Damit dürften wir im Mittelmeer (und
vermutlich auch darüberhinaus) einzigartig sein - nochmals danke liebe Freundinnen und Freunde!

Nach einem Abstecher über Kassel mit einem Besuch bei Markus' Eltern (ebenfalls danke OmaPa!) waren wir dann endlich mit unserem
One-way Ticket unterwegs Richtung Sardinien für unser gemeinsames Jahr auf Namani (von 230 auf ca. 12 qm...). Die ersten Tage hier sind noch sehr stark vom Einräumen, Aufräumen und letzte Vorberereitungen Treffen geprägt, bevor wir hoffentlich am Sonntag zunächst nach Norden Richtung Olbia segeln können, um dort Cath abzuholen. Sie wird uns auf unserer ersten Etappe nach Sizilien (Aeolische Inseln) und Calabrien begleiten.

Wahrscheinlich wird es einige Wochen dauern, bis wir tatsächlich verinnerlicht haben, dass jetzt ein ganzes Jahr vor uns liegt - bis jetzt fühlt es sich noch wie eine Mischung aus Urlaub und Umzug an. Stay tuned....

01 - Mediterranean
HF Installation - Part I
Markus
20-May-2007, 3959'32"N, 941'37"E - St. Maria Navarrese

May 17-20: Spent a long weekend on the boat, installing the extension to the bow roller (to accomodate the new Rocna anchor) and installing the HF radio. As always, projects take longer than you originally expect them to but things worked out OK in the end. The bow roller now fits the anchor perfectly and even the holes for the "locking" bolt line up (a bit of a miracle given all the improvisation and guess work that went into determining the exact location of the holes in the new plates relative to the attachment points). Also got really lucky with the weather. Since I had to glue aluminum foil to the bottom of the cockpit locker as one half of our HF ground system (the wind-vane rudder post is the other one) and also needed access to the depths of the stern locker to get the cabeling to the antenna tuner I had all our gear piled up in the cockpit for three days. What a relief, when things could finally be stowed away again Sunday morning (down below was similar mayhem) and the boat started looking like a happy ship again. Found places for the HF main unit, the controller and the antenna tuner that didn't require too much "structural re-modelling". The (hopefully) only things left now are running antenna and control cable from the tuner to the main unit (a bit of a pain as we will have to completely empty and de-panel the quarter berth again...) and painting the little woodden encasing I built for the controller unit. Theoretically, we would also need a separate DSC antenna (ICOM installation manual is very unspecific about this) - but if my understanding is correct this 2nd antenna would only be required to maintain a permament DSC watch on the emergency frequencies across the bands - not an immediate priority and we can probably deal with that in Malta...

Newer ]

 

 
 
 
 
Namani at Sea Impression
25 October 2007
15 Photos
15 August 2007
20 Photos
 
SailBlogs Friends
Radiance