SailBlogs
Bookmark and Share
Voyager

Sonnenpanel installiert
Jürgen
02/06/12, Yachthafen Harburg

Jetzt sind wir komplett auf erneuerbare Energie umgestellt. Wir haben heute das Solarmodul installiert und ausprobiert. Obwohl die Sonne schon ziemlich tief stand erzeugte das Solarmodul zusammen mit dem Windgenerator ausreichend Energie um unseren momentanen Bedarf zu decken und sogar noch die Batterien zu laden.
Morgen müssen wir nun noch die Kabel vernünftig verlegen. Ich glaube das wird ein Akt, da die Kabelrohre zum Heck schon sehr voll sind. Jedenfalls hatten wir zuletzt bei der Verlegung der Antennenkabel schon zu kämpfen.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Auf dem Weg nach Harburg
Jürgen
28/05/12, Yachthafen Harburg

Auf dem Weg nach Harburg haben wir Katja uns Leif in Blankenese an Bord genommen. Wir haben uns am Fähranleger getroffen und sind dann zusammen zu unserem Hafen nach Harburg gefahren. Da noch etwas Zeit bis zur Öffnung der Kattwykbrücke war haben wir die Zeit genutzt und noch eine kleine Hafenrundfahrt gemacht.
Jetzt sind wir wieder an unserem Liegeplatz in Harburg und genießen den sonnigen Nachmittag. Einigen ist es aber auch zu warm.

Noch einmal: Vielen Dank für den Kuchen

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Ankern bei Hanskalbsand
Jürgen
27/05/12, Auf der Elbe bei Hanskalbsand

Das schöne Sommerwetter bringt uns leider weiterhin keinen Seglwind. Nachdem wir eine ruhige Nacht an unserem Ankerplatz vor Freiburg verbracht haben, sind wir heute Mittag mit der Flut zurück in Richtung Wedel gefahren. Leider die gesamte Zeit unter Motor. Ich habe die Zeit genutzt und ein frisches Brot gebacken. Jetzt ankern wir in der Nähe von Wedel auf einem Nebenarm der Elbe vor Hanskalbsand. Hier ist ordentlich Trubel. Einige Segelboote liegen hier vor Anker und viele Motorbotte und Jetskies drehen ihre Runden. Wir hoffen, dass es später etwas ruhiger wird.

Morgen werden wir dann rechtzeitig aufbrechen und nach Harburg zurück fahren. So wie es aussieht könnte morgen wieder etwas Wind kommen - mal sehen aus welcher Richtung.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Auf dem Weg nach Helgoland
Jürgen
26/05/12, Auf der Elbe vor Freibrug

Aufgrund der Wettervorhersagen zu Begnn dieser Woche hatten wir uns entschlossen nach Helgoland zu segeln. Leider hat uns der Wind einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Von Harburg bis nach Wedel gab es keinerlei Wind zum Segeln. Ab Wedel war der Wind dann noch so schwach, dass nicht einmal der Blister stehen blieb. Später allerdings frischte es dann auf und wir kamen gut voran, bis der Wind gegen 14:00 Uhr dann wieder einschlief.

Helgoland haben wir für Pfingsten erstmal abgehakt. Auch morgen soll es nicht mehr Wind als heute geben. Wir werden versuchen mit dem Ebbstrom nach Cuxhaven zu kommen.

Jan und Malte sind mit Eddy zum Gassigehen an Land gefahren. Wir ankern jetzt auf der Elbe vor Freiburg. Freiburg liegt etwas unterhalb von Glückstatt am südlichen Ufer der Elbe. Hier schaukelt es zwar ein wenig, wenn die großen Containerschiffe vorbeifahren, aber die nacht wollen wir hier verbringen.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Solarpanel
Jürgen
20/05/12, Yachthafen Harburg

Um während langer Überfahrten und auf Ankerplätzen genügend Energie zur Verfügung zu haben, haben wir zusätzlich zum Windgenerator noch ein Solarpanel gekauft. Allerdings sind diese Teile ziemlich groß, wenn sie über eine akzeptable Leistung verfügen. Damit stellte sich die Frage wo bleiben wir damit.

Jan hat heute eine Halterung gebaut und das Panel in der Achterkajüte an einer großen Wand befestigt. Mal sehen ob das Panl auch bei schlechtem Wetter an der Wand bleibt oder in unsere Kojen fällt.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Proviant kaufen
Jürgen
18/05/12, Yachthafen Harburg

Langsam aber sicher rückt der Abreisetermin näher. Jetzt zeigt sich wie gut unsere Vorbereitungen der letzten Monate gewesen sind. Am Boot hatten wir einige Änderungen vorgenommen um ausreichend Raum zum Stauen von Werkzeugen, Ersatzteilen, Farben und natürlich auch Lebenmittel zu haben.
Ersatzteile und Werkzeuge sind bereits gut verstaut.

Heute haben wir begonnen erste Lebensmittel einzukaufen. Zunächst haben wir uns natürlich nur Lebensmittel gekauft, die lange haltbar sind. Diese haben wir zum Teil in Kannister umgefüllt, die sich gut verstauen lassen und nicht zerbrechlich sind. Außerdem gehen wir davon aus, dass die Kannister zuverlässig Ungeziefer und Feuchtigkeit von den Lebensmitteln fernhalten.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Überprüfung Rigg
Jürgen
12/05/12, Yachthafen Harburg

Wir haben das Rigg noch einmal gründlich überprüft. Um die Mastbeschläge und die Funktion der Rollanlage zu prüfen haben wir Jan den Mast hochgezogen. Von oben (20 m) hat er ein paar interessante Bilder geschossen.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Probetörn mit Hans
Jürgen
05/05/12, Hamburg

Am Samstag, den 5. Mai 2012 haben wir unseren ersten Probetörn auf der Elbe durchgeführt. Hans hat uns hierbei begleitet und ist zum ersten Mal gesegelt. Das Wetter hat leider nicht wirklich mitgespielt. Morgens wehte ein schwaches aber kühles Lüftchen nach und nach nahm der Wind ab und es wurde langsam etwas wärmer. An Segeln war dann aber nicht mehr zu denken.
Wir konnten allerdings ein paar Sachen ausprobieren und haben festegestellt, dass die Ober- und Unterwanten stärker gespannt werden müssen.
Am kommenden Wochenende wollen wir in Richtung Stade oder Glückstadt segeln, mal sehen ob das Wetter dann besser ist.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Besuch von Thomas und Steffen
Jürgen
03/05/12, Yachthafen Harburg

Heute haben uns Thomas und Steffen besucht. Leider kamen sie allerdings erst relativ spät an, so dass Segeln nicht mehr möglich war. Wir haben uns auf eine kurze Rundfahrt durch den Hafen Harburg beschränkt. Anschließend haben wir unseren neuen Grill ausprobiert.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More
Gabi und Knoten
Jürgen
29/04/12, Yachthafen Harburg

Dieses Wochenende haben wie die letzten Arbeiten abgeschlossen. Es gibt zwar immer noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, aber an den Wochenenden im Mai wollen wir ausprobieren ob alles ohne Probleme funktioniert und ein paar Manöver üben.
Gabi hat heute festgestellt, dass man Knoten verlernen kann. Als Sie versuchte unsere Vereinsstander zu setzen hat sie verzweifelt versucht die richtigen Knoten zu binden. Irgendwann im Laufe des Vormittages ist es ihr schließlich geglückt.

Vorbereitung Weltumsegelung
| | More

Newer ]  |  [ Older ]