alfasail

Silke & Peter's sailing tour blog

Who: Hospitable to the .............
14 August 2012 | Cherbourg
12 August 2012 | Falmouth (UK)
11 August 2012 | Tresco Island (Scilly's)
10 August 2012 | Kilmore /Ireland to Isles of Scilly -Tresco / UK
09 August 2012 | Kilmore / Ireland
08 August 2012 | Kilmore
04 August 2012 | Dublin / Ireland
30 July 2012 | Northern Ireland / Irish Sea
27 July 2012 | Germany / Dresden

Falmouth (UK) to Cherbourg (F)

14 August 2012 | Cherbourg
Peter / sonnig 22°
Auf Grund der Wetterlage die sich in den nächsten Tagen ankündigt ist mit Starkwind bis 8 bft zu rechnen. Da dies Starwindphase voraussichtlich mehrere Tage anhalten wird haben wir uns entschlossen bereits Montag nach Cherbourg zu segeln.
Wir starteten von Falmouth Mittags gegen 12:30. Eingeteilt in drei Wachen nahm die Crew ihren bereits eingespielten Segelalltag auf. Zum Anfang lagen die Windverhältnisse bei 4-5 bft aus S. Im zweiten drittel lies der Wind dann nach und wir mussten auch noch gegen den Strom laufen. Um überhaupt einigermaßen Strecke zu machen liefen wir unter Maschine. Am Dienstag liefen wir dann gegen 17:30 in Yachthafen von Cherbourg ein. Nach dem anlegen fand der Abend in einer sehr schönen Restaurant bei Wein und sehr guten französischen essen einen sehr lustigen Ausklang.

Scilly to Falmouth / (UK)

12 August 2012 | Falmouth (UK)
Peter / bedeckt, sonnig später leichter Regen
Der nächste Schlag führte uns von den Scilly's in den Hafen der englischen Kleinstadt Falmouth. Bei leichten Regen und Wind aus SO mit 2-4bft segelten wir 70 sm. Bei leichtem Regen legten wir gegen 19:30 Uhr an. Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang bei einem Abendessen an Bord.

Ein Tag auf der Insel.

11 August 2012 | Tresco Island (Scilly's)
Peter / sonnig 20-22°C
Ein Tag auf der Insel. Am heutigen Tag haben wir die Insel Tresco erkundet. Mit dem Dingi ging es an Land um eine ausgedehnte Wanderung über die Insel zu erleben.

Islands of Scilly

10 August 2012 | Kilmore /Ireland to Isles of Scilly -Tresco / UK
Peter / sonnig 22 -24°
Heute haben wir abgelegt um Irland zu verlassen. Unser geplantes Ziel soll die Inselgruppe der Scilly's sein. Nach dem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren legten wir 09:00 Uhr bei herrlichen Sonnenschein ab. Auf dem ersten Teil des Schlages war nur wenig Wind so das wir die Maschine bemühen mussten. Gegen Mittag frischte der Wind auf und konnten Segeln. Nach ca. 28 Stunden hatten wir die Insel Tresco der Scilly's erreicht und machten unser Schiff in einer landschaftlich herrlichen Bucht fest.

Hafentag

09 August 2012 | Kilmore / Ireland
Peter / bewölkt, später sonnig 20-22°
Hafentag der eine Teil der Crew nutzte den Tag zu einem Ausflug nach Wexford. Silke und ich haben eine Wanderung durch das Umland von Kilmore genutzt. Abends gab es dann ein gemeinsames Abendbrot an Bord.

Dublin to Kilmore

08 August 2012 | Kilmore
Peter
Der erste Schlag unseres Törns ist vollbracht. Nach dem die Crew sich vollzählig auf der SY Sabrina eingefunden hatte, begann unser Törn. Unser erstes geplantes Ziel ist die ca 120sm entfernte kleine Hafenstadt Kilmore im SSO von Irland. Gegen 12.00 Uhr Ortszeit starteten wir bei wechselhaften Wetter Wind aus NW 2-3 bft. Die Rute führte uns von der Poolbeg Marina den Fluss Liffey hinab zur Dublin Bay von dort auf 180° Kurs vorbei an Wicklow Head, Arklow und Tuskar Rock und nach Kilmore. Im laufe der Nacht verschlechterte das Wetter, es begann zu regnen, der Wind steigerte sich und wir mussten gegen den Strom laufen. Im Ergebnis ging es allen an Bord relativ mies. Beim Einlaufen am nächsten Morgen begleitete uns das neblige Wetter bis in den Hafen.
Nach einer kurzen Ausruhpause ging es in einen sehr netten Pub, wo wir den Tag in fröhlicher Runde ausklingen liesen.

Dublin

04 August 2012 | Dublin / Ireland
Peter
Wir sind gut in Dublin gelandet und wohnen in einem kleinen sehr netten Hotel mitten in der Stadt. Das Ripley Court Hotel ein Haus im alten irischen Stil. Dank der zentralen Lage kann man vieles zu Fuß erreichen.
Nach unserer Ankunft am Donnerstag haben wir gleich mal die nähere Umgebung ergründet. Aus dem kurzen Spaziergang wurde allerdings ein anfangs so nicht geplante Exkursion durch diverse Pub's. In Temple Bar und Oliver St. John Gogarty verging die Zeit bei Guinness und Livemusik wie im Fluge und ups da war es auch schon ca. 01.00 Uhr.

Nun erst mal ausschlafen.

Der nächste Morgen - irisches Wetter - englisches Frühstück - oder gehen wir lieber gleich wieder in ein nettes Pub. Alternativ haben wir uns für eine dann doch recht interessante Stadtrundfahrt entschieden. Viele sehr beeindruckende Orte wie das TrinityCollege mit einer wunderschönen historischen Bibliothek in der das Book of Kells zu sehen ist. Übrigens alle die Harry Porter gesehen haben, haben diesen Ort auch schon gesehen.
So langsam wurde auch das Wetter besser. Das nächste sehr interessante Ausflugsziel war The Guinness Starehouse - die weltberühmte Brauerei. Eine sehr moderne Zeitreise durch die Geschichte des dunklen Gerstensaftes - natürlich zum mitmachen. Weiter ging es nun bei schönen Wetter vorbei an vielen schönen Orten der Stadt.
Auch unser Schiff ist schon angekommen. Am Abend habe ich bereits mit Dany und Achim telefoniert, mit ihnen werden wir uns morgen Abend treffen. Achim's Hinweis zum Wetter:
„..und das Wetter ist doch gut,
sagen der Iren,
weniger regnet es hier nie!"

bis Bald Peter


News from The S/V Sabrina

30 July 2012 | Northern Ireland / Irish Sea
Achim
Message from boatswain Achim >>>
all sailors – all sailors – all sailors, this is sailingvessel sabrina, callsign DCKB2, our position is 54 degrees 55.7 minutes N, 5 degrees 50 minutes W, planmäßig gut unterwegs melden wir uns mit Kurs in Richtung Dublin, dem Ziel von Törn 6 – so schnell ist die Zeit der letzten 12 Wochen unserer Fahrtentörns nun vergangen! Unbeschreiblich viele Eindrücke haben uns begleitet. Ob Schärenlandschaften und Fjorde zur Mittsommerzeit in Skandinavien, die kargen Inselwelten der Shetlands oder die Highlands Scotlands mit ihren Lochs, immer wieder waren wir auf’s Neue begeistert. Auch die Orte der Crewwechsel brachten mit Göteborg, Oslo, Bergen und Inverkip viel Interessantes, oft gesehene Bilder waren plötzlich natura. So manches Mal hat man sich gefragt, was das Unterwegssein mit dem Segelschiff eigentlich ausmacht; allein das Segeln ist es bei aller Begeisterung wohl nicht. Das Ankommen in Häfen sowie Erlebnisse mit Land und Mensch gehören gewiß ebenso dazu! Deshalb sind wir froh darüber, bei unseren im Herbst beginnenden Rundtörns ab/an Malaga neben dem Segeln mehr Zeit zum Relaxen bieten zu können, was bei den Azoren-Rundtörns ab nächstem Sommer ohnehin angesagt ist. Beibehalten werden wir die sich als praktisch erwiesene Vorproviantierung sowie frische Bettzeugstellung. Auch das Einzelkajütenangebot wurde sehr gut angenommen. – Ansonsten hat sich die “Sabrina” bei Wind und Wetter immer wieder gutmütig gezeigt. Umbauten und Erweiterungen haben sich bewährt. Mitgeführte Ersatzteile und Werkzeuge waren hilfreich, leider nicht ausgebliebene Reparaturerfordernisse bestens zu beheben. So soll auch nicht zuletzt die gute Seemannschaft und Einsatzbereitschaft der Crews unter Schiffsführung von Profiskipperin Dany dankend erwähnt sein. Was mich als Bootsmann betrifft, bietet die Vielfältigkeit der Törns immer wieder Neues, man lernt ja bekanntlich nicht aus und die Freude auf die nächste Crew mit dem Wiedersehen unserer Segelfreunde gibt die Kraft zum Weitermachen. In diesem Sinne bis zur nächsten Meldung beste Grüße, Euer Achim. - over

Preview

27 July 2012 | Germany / Dresden
Peter
Nun ist es bald so weit. Der Beginn unseres Segeltörn steht bevor.
Um alle Freunde und Interessieren teilhaben zu lassen werden wir euch über diesen Blog an unserer Reise teilhaben lassen.

Die Crew der SY Sabrina wird sich am 05.08.2012 in Dublin treffen.
Silke und Peter werden bereits am 02.08. nach Dublin fliegen und drei Tage die irische Hauptstadt genießen. Skipperin Dany und Bootsmann Achim werden mit der SY Sabrina voraussichtlich am Freitag von ihrem vorherigen Törn ankommen. Dieser führte sie von Glasgow, über Westschottland, durch die Irische See, über die Isle of Man nach Dublin.

Unser Törn wird dann am Sonntag starten.
Mit diesem Törn erwarten uns gewiss anspruchsvolle Segeltage, belohnt von den wunderbaren Landschaftseindrücken entlang der irischen Küste. Gezeitenströme und Verkehrs-Trennungsgebiete erfordern unsere Aufmerksamkeit. Und die erlebnisreichen Nachtwachen gehören ebenfalls dazu. Seemannschaft und Navigation sind angesagt, mit allem was dazugehört. Von Dublin segeln wir also zunächst mit südlichem Kurs über reizvolle Häfen wie Waterford bis zum irischen Segelmekka Kinsale. Ein langer Schlag führt uns dann durch die Irische See, vorbei an den Scillys bis Cornwall und Plymouth. Nach einem Abstecher auf die Kanalinseln kommt die Normandie mit Cherbourg in Sicht.
Vessel Name: Home
Crew: Hospitable to the .............
About:
This is the sailing tour blog by Silke & Peter. Mit Gleichgesinnten und Freunden segeln erleben - Die Natur hautnah spüren. Sportliche Herausforderungen annehmen. Abenteuer erleben oder einfach relaxen. [...]
Extra:
- Dublin(IRE)- Cherbourg(F) 2012 - Rund Rügen(D) 2012 - Lissabon (P) - Madeira (P) 2011 - Stralsund(D) - Bornholm/Hasle(DK) - Glowe(D) - Kloster(D) -Stralsund 2010 - Stralsund(D) - Kloster - Skanör(S)- Rödvig(DK) - Klintholm(DK) -Stralsund 2009 - Olbia(I) - Portisco - Bonifacio(F) - Palau [...]
Home Page: www.alfasail.de
Social:
Gallery Error: Unknown Album [1:]:21755
Home's Photos -

Silke & Peter's sailing tour blog

Who: Hospitable to the .............