NW Passage

15 August 2017
14 August 2017 | Solvear
13 August 2017
12 August 2017
11 August 2017
03 August 2017
02 August 2017
01 August 2017
01 August 2017 | Mushamna
31 July 2017 | Smeerenburg
31 July 2017 | Woodfforden
30 July 2017
28 July 2017
27 July 2017
27 July 2017
24 July 2017

Rückblick

29 August 2013 | Edmonton
Line
Ich finde, diese Erfahrungen alleine mitten im Eis waren sehr lehrreich. Ich könnte sagen: Es war sehr schön hier, was es ja auch war, aber es war noch viel mehr. Es waren nicht nur die vielen verschiedenen wunderschönen Landschaften, sondern auch dieses bestimmte Gefühl, wenn Eisberge und -schollen an die Seitenwand krachen. Ich meine, es ist manchmal wirklich beängstigend. Und was für mich auch neu war, sind die Bekanntschaften, die wir gemacht haben, die anderen Leute auf den anderen Booten, die in der gleichen Situation sind. Wir haben auch das gleiche Ziel und helfen einander, das finde ich toll. Ich finde es lustig, wie sich alle über VHF verständigen, es ist eben anders, und das macht es spannend und lehrreich, finde ich. Es ist kompliziert zu erklären. Was ich damit sagen will, ist, dass alles manchmal so schnell kommt, also zum Beispiel viel Eis und wir sofort wegmüssen und wir es trotzdem schaffen, einander zu helfen und so. Das ist ein neues Gefühl und ich finde es toll.
Was mir auch gut gefallen hat, war die freie Zeit, die ich für mich hatte. Obwohl die Tage kurz waren und unglaublich schnell vorbeigeflogen sind, weil ich auf der „Libellule" meistens erst um elf Uhr aufstehe, konnte ich endlich wieder mal Geschichten schreiben und Musik hören, ohne ständig denken zu müssen: „Ich sollte jetzt eigentlich meine Hausaufgaben machen..." Ich muss aber zugeben, dass mir jetzt die meisten meiner 1000 Lieder zum Hals raushängen. :)
Ich glaube, in diesen eineinhalb Monaten habe ich mehr fotografiert als in einem ganzen Jahr. 1500 Fotos bis jetzt :), das ist mein Rekord. Aber man kann ja auch gar nicht anders mit all den Landschaften, den bunten Häusern Grönlands, den Sonnenspiegelungen im Wasser, den verschiedenen beeindruckenden Wolken am Himmel und den Tieren.

Ich glaube also, ich habe wirklich viel dazugelernt. Am liebsten wäre ich länger hiergeblieben, obwohl der Gedanke natürlich sehr verlockend ist, wieder einmal richtig und warm zu duschen und wieder in der Wärme zu sein. :)
Comments
Vessel Name: Libellule
Hailing Port: Switzerland
Crew: The Cottier family on s/v Libellule
Extra: Caribbean - Greenland/Iceland - NW Passage - South Pacific - Antarctic Peninsula - Svalbard
Libellule's Photos - Main
No items in this gallery.