VAVA-U arround the World

Mitsegeln um die Welt auf VAVA-U Mehr Infos unter blu-venture (dot) de

Vessel Name: VAVA-U
Vessel Make/Model: Catamaran 55 Caroff-Design custoum built
Hailing Port: Valetta - Malta 14373
Crew: Skipper: Martin RANFT Germany
Home Page: blu-venture.de
23 September 2018 | French Polynesien
21 September 2018 | French Polynesien
20 September 2018 | French Polynesien
19 September 2018 | French Polynesien
18 September 2018 | French Polynesien
18 September 2018 | French Polynesien
17 September 2018 | French Polynesien
14 September 2018 | French Polynesien
13 September 2018 | French Polynesien
12 September 2018 | French Polynesien
10 September 2018 | French Polynesien
10 September 2018 | French Polynesien
09 September 2018 | French Polynesien
04 September 2018
03 September 2018 | French Polynesien
31 August 2018 | French Polynesien
30 August 2018 | French Polynesien
27 August 2018 | French Polynesien
23 August 2018
21 August 2018 | French Polynesien
Recent Blog Posts
23 September 2018 | French Polynesien

Tagesziel Arutua-Atoll

Noch liegen wir an der Mooring im Toau-Atoll, doch in 30 Minuten gehts los zum 40 Meilen entfernten Arutua.-Atoll. Dort haben wir eine Verabredung mit der Cousine von Valentin, die hier auf Toau mit ihrem Mann Gaston die kleine Wirtschaft fuer die Segler betreibt. Von Ihr hatten wir gestern leckernen frischen Fisch und im Arutua-Atoll warten Perlen. Also los, der Wind ist mit 18 Knoten aus SE grad passend.

21 September 2018 | French Polynesien

Toau Atoll

Nach einem schönen Segeltag halb und halb, Segeln - Motoren, liegen wir jetzt an einer Mooringboje beim Toua Atoll in der Anse Amyot. Grad richtig fuer den Sundowner ohne Sun, weil die sich grad hinter Wolken versteckt - macht aber nichts. Wir haben trotzdem Spass in dieser Traumbucht, die wir dann morgen schnorchelnderweise erkunden werden und vielleicht sogar Tauchen gehen. Die Flaschen sind jedenfalls schon wieder gefüllt.

20 September 2018 | French Polynesien

Apataki Atoll

Hier liegen wir in fast spiegelglattem Wasser seit heute Nachmittag. Von Papeete aus waren es jetzt insgesamt 270 Meilen mit Umwegen auf der Kreuz bei den Frontdurchgaengen. Hier hatten wir schon einen kleinen Landausflug und eine Dinghyerkundung. Dann einen tollen Sonnenuntergang mit Bordcocktail und für morgen ist ein Ausflug zur Perlenfarm geplant und dann wollen wir auch noch tauchen gehen. Also volles Programm und das schöne jetzt sonnige Wetter ausnutzen.

19 September 2018 | French Polynesien

Kaukura Atoll Querab ...

.. und Apataki 30 Meilen voraus - und überuns eine fette Regenfront. Aber wir haben in der Nacht ein paarb Sterne gesehen und am Horizont wird es auch schon heller. Also ein guter Tag der nur schöner werden kann und den wir gleich mit Frühstück beginnen werden.

18 September 2018 | French Polynesien

Unterwegs zu den Tuamotus

Der Sonnenschein am Morgen war nur von kurzer Dauer. Leider hatten wir den ganzen Tag über grauen Himmel mit recht viel Wasser von oben und so wie es grad aussieht bleibt es wohl auch noch die Nacht hindurch so. Mal sehen was der neue Wetterbericht bringt - bisher stimmte er leider nicht ganz und wir sind daher noch auf der Kreuz unterwegs.Aber sonst alles paletti. Bis morgen wieder.

18 September 2018 | French Polynesien

Kurs Apataki Atoll

Jetzt muesste eigentlich die Sonne aufgehen - aber sie versteckt sich hinter fetten Wolken, die uns schon in der Nacht bei unserem Ritt über die Wellen die Sicht auf den Sternenhimmel verborgen haben. Der wind hat mit den Morgenstunden von über 30 Knoten auf 18 Knoten nachgelassen so dass wir jetzt wieder im 1,statt im 2. Reff und der Fock unterwegs sind.Noch gut 1ßß Meilen haben wir bis zum Pass vor uns. Mal sehen ob wir es bis zum wieder Dunkel werden schaffen.

Tagesziel Arutua-Atoll

23 September 2018 | French Polynesien
Martin
Noch liegen wir an der Mooring im Toau-Atoll, doch in 30 Minuten gehts los zum 40 Meilen entfernten Arutua.-Atoll. Dort haben wir eine Verabredung mit der Cousine von Valentin, die hier auf Toau mit ihrem Mann Gaston die kleine Wirtschaft fuer die Segler betreibt. Von Ihr hatten wir gestern leckernen frischen Fisch und im Arutua-Atoll warten Perlen. Also los, der Wind ist mit 18 Knoten aus SE grad passend.

Toau Atoll

21 September 2018 | French Polynesien
Martin
Nach einem schönen Segeltag halb und halb, Segeln - Motoren, liegen wir jetzt an einer Mooringboje beim Toua Atoll in der Anse Amyot. Grad richtig fuer den Sundowner ohne Sun, weil die sich grad hinter Wolken versteckt - macht aber nichts. Wir haben trotzdem Spass in dieser Traumbucht, die wir dann morgen schnorchelnderweise erkunden werden und vielleicht sogar Tauchen gehen. Die Flaschen sind jedenfalls schon wieder gefüllt.

Apataki Atoll

20 September 2018 | French Polynesien
Martin
Hier liegen wir in fast spiegelglattem Wasser seit heute Nachmittag. Von Papeete aus waren es jetzt insgesamt 270 Meilen mit Umwegen auf der Kreuz bei den Frontdurchgaengen. Hier hatten wir schon einen kleinen Landausflug und eine Dinghyerkundung. Dann einen tollen Sonnenuntergang mit Bordcocktail und für morgen ist ein Ausflug zur Perlenfarm geplant und dann wollen wir auch noch tauchen gehen. Also volles Programm und das schöne jetzt sonnige Wetter ausnutzen.

Kaukura Atoll Querab ...

19 September 2018 | French Polynesien
Martin
.. und Apataki 30 Meilen voraus - und überuns eine fette Regenfront. Aber wir haben in der Nacht ein paarb Sterne gesehen und am Horizont wird es auch schon heller. Also ein guter Tag der nur schöner werden kann und den wir gleich mit Frühstück beginnen werden.

Unterwegs zu den Tuamotus

18 September 2018 | French Polynesien
Martin
Der Sonnenschein am Morgen war nur von kurzer Dauer. Leider hatten wir den ganzen Tag über grauen Himmel mit recht viel Wasser von oben und so wie es grad aussieht bleibt es wohl auch noch die Nacht hindurch so. Mal sehen was der neue Wetterbericht bringt - bisher stimmte er leider nicht ganz und wir sind daher noch auf der Kreuz unterwegs.Aber sonst alles paletti. Bis morgen wieder.

Kurs Apataki Atoll

18 September 2018 | French Polynesien
Martin
Jetzt muesste eigentlich die Sonne aufgehen - aber sie versteckt sich hinter fetten Wolken, die uns schon in der Nacht bei unserem Ritt über die Wellen die Sicht auf den Sternenhimmel verborgen haben. Der wind hat mit den Morgenstunden von über 30 Knoten auf 18 Knoten nachgelassen so dass wir jetzt wieder im 1,statt im 2. Reff und der Fock unterwegs sind.Noch gut 1ßß Meilen haben wir bis zum Pass vor uns. Mal sehen ob wir es bis zum wieder Dunkel werden schaffen.
VAVA-U's Photos - Main
No Photos
Created 16 August 2018