VAVA-U arround the World

Mitsegeln um die Welt auf VAVA-U Mehr Infos unter blu-venture (dot) de

09 October 2021 | Lau Grope Fiji
07 October 2021 | Lau Grope Fiji
05 October 2021 | Lau Grope Fiji
04 October 2021 | Lau Grope Fiji
28 September 2021 | Lau Grope Fiji
23 September 2021 | Lau Grope Fiji
20 September 2021 | Lau Grope Fiji
18 September 2021 | Lau Grope Fiji
12 September 2021 | Koro Sea
15 July 2021 | Koro Sea
15 July 2021 | Koro Sea
15 July 2021 | Koro Sea
15 July 2021 | Mamanucas westlich Viti Levu
15 July 2021 | Mamanucas westlich Viti Levu
15 July 2021 | Astrolab Reef bei KAndavu
15 July 2021 | Astrolab Reef bei KAndavu
15 July 2021 | Astrolab Reef bei KAndavu
15 July 2021 | On Sea
28 June 2021 | Koro Sea
28 June 2021 | Vanua Levu Island

Vanuabalavu

26 May 2022 | Lau Groupe Fiji
Martin
Mbavatu Harbour war unser gestrieges Ziel von Wailangilala kommend.
Noch in der Lagune hatten wir Segel gesetzt und sind nach dem Pass auf Südkurs gegangen.
Allerdings mussten wir vorher noch ein wenig "bremsen" weil wir hatten Anglerglück im PAss.
Ein fetter "Ein-FArben-Thuna" hatte sich komplett in unseren Köder verbissen.
Den gabs dann am Abend als Sushi zum Essen und heute nochmal gebraten.
Schon gestern waren wir nach flotter Fahrt mit bs zu 8-9 Knoten noch hier auf Landasuflug bei der Farm und am Outlook über die Bay of
Islands. Die Angestlellten waren grad auf dem Weg zum Enkaufen. Aber e blieb Zeit für einen kleinen Ratsch und eine Fleischbestellung.
Heute nämlich nach erneutem Besuch auf 200m und erklommenen 271 Treppenstufen wurde uns für den Nachmittag eine Lammkeule
versprochen, die dann auch tatsächlich kostenlos per Boot geliefert wurde. Wir haben uns mit ein paar Geschenken revanchiert und
freuen uns auf die bereits eingelegte Keule morgen zum Sonntagsbraten.
Weil es hier an der Mooringboje so schön ruhig und windstill ist wird es wieder enen Kinoabend auf VAVA-U geben.

Wailangilala

21 May 2022 | Lau Groupe Fiji
Martin
Es war eine durchwachsene Nachtfahrt mit Wind wie vorhergesagt von 12-15 Knoten aber zwischendrin immer mal wieder ein kleiner
Squal mit Schauern und Böen bis 30 Knoten. Also mehrfach Genua kleiner machen und wieder ganz raus lassen und auch das Groß
haben wir dann in der Nacht noch im zweiten Reff eingebunden.
So sind wir dann doch noch bei Sonnenschein gegen 10:00 am Pass von Wailangilala angekommen und haben dann vor der kleinen
Insel im türkisen Wasser auf 4m Sand geankert.
Eine kleine Abkühlung und ein spätes Frühstück, dann sind wir nach einer kurzen Ruhepause bei Hochwasser noch an Land gefahren.
Es leben hier im ehemaligen Resort, welches von 2007 bis 2015 in Betrieb war, zwei Familien, die sich die "Bewachung" der Insel etwa
alle wei Monate teilen. Jetzt war im Gegensatz zum Herbst 2021, wo ich das letzte mal hier war, ein junges Pärchen als Caretaker hier.
Sie haben sich sehr gefreut, das nach gut vier Wochen mal wieder Leute vorbeigeschaut haben, mit denen sie reden konnten.
Auch haben sie sich sehr über unsere kleinen Mitbringsel gefreut und sich mit einer riesigen Bananenstaude und Papajas bedankt.
Mür morgen dürfen wir die ganze Insel benutzen und uns am Strand austoben.
Bilder gibts im blog.blu-venture.de etwas später wenn wir mal wieder Netz haben.
Und schaut auch mal bei www.weiwollenmeer.de vorbei.

Auf See Kurs Wailangilala

21 May 2022 | East of Taveuni
Martin
16:00 sind wir Anker auf gegangen und jett bereits ausserhalb de s südlichen Riffs von Qamea. Wir Segeln unter Gross im ersten Reff
und der Genua auf AmWindKurs. Unser KÜG ist 150 mit wahrem Wind aus 090 bei 11 Kn und machen dabei knappe 6 Knoten FÜG.
Wenn die Wettervorhersage richtig ist, wird der Wind so bleiben und wir haben damit eine ruhige Nachtfahrt. ETA auf Wailangilala (16
45S und 178 06W) sollte gegen 10:00 MO morgen früh sein.
Wirhaben leichte Dünung aus ESE und vereinzelt bewölktem Himmel. Nur über TAveuni im Westen stehen dicke Regenwolken über
den Bergen.
Die nächsten TAge gibt es kein Internet, somit nur Funkmail. Also kommen Bilder wieder etwas verspätet.

Laucala Island

21 May 2022 | Qamea
Martin
Seit gestern NAchmittag liegen wir hinter der RedBull-Resort Insel Laucala vor Anker und hatten gleich Besuch von zwei Fidschi-Damen
in ihrem Fiber-Boot. Als GAstgeschenk hatten sie Ladyfinger-Bananen mit, die sehr lecker und süss sind. Wir haben uns mit übrigen
Schuhen und ein paar Kleidungsstücken revanchiert und heute kamen sie dann gleich nochmal mit Trink-Kokusnüssen vorbei.
Ansonsten waren wir viel Schnorcheln und mit den SUPs und KAnus unterwegs und lassen es uns gut gehen bei sonnigem Wetter.

Vulkan Krater Cobia Island

20 May 2022 | Bud Reef
Martin
Gemütlich nach dem Frühstück sind wir los, 4 Meilen ums Eck bis zur Kraterinsel Cobia.
Dort haben wir uns für die Gipfeltour fertig gemacht und sind per Beiboot zur Sandnachbarbucht getuckert.
Danach gings querfeldein durch den Dschungel mit kleineren Kletterpartien.
Pünktlich zum Mittag waren wir am höchsten Punkt des Kraterrandes auf ca. 180m mit einem tollen Rundumblick auf den Kratersee, der
jedoch mit Meerwasser gefüllt ist, weil der Krater etwa ein drittel nach NE weggebrochen ist und nur noch ein paar Korallen unter der
Wasseroberfläche vorhanden sind.
Auf dem Rückweg zur VAVA-U gabs noch eine kleine Süßwasserdusche und dann haben wir uns noch 3 Meilen bis zur unbewohnten
Insel Yavu verholt um die NAcht vor Anker zu verbringen.

Yanuca Island

06 May 2022 | Bud Reef
Martin
Nach drei Tagen am etwas wackeligen Ankerplatz von Matei auf Taveuni sind wir heute früh wieder weiter gezogen bzw, gesegelt. Es
war eine ickzack Route mit Windstärken von 5 bis 30 Knoten aus verschiedenen Richtungen und einigen heftigen Regengüssen über
den Tag verteilt.
Mun liegen wir aber ruhig und mittlerweile trocken bei Yanuya Island. Das ist die einig bewohnte Insel von vieren hier im Bud Reff. Gleich
nach der Ankunft sind wir mit KAva und einem großen MahiMahi and Land getuckert um das übliche Sevusevu zu machen. Heute
hatten wir nämlich gleich zwei Fische kurz hintereinander an der Angel, so dass wir einen im Dorf verschenken konnten.
Im kleinen Dorf leben etwa 60 Einwohner inlusive KIds die eine eigene Schule in der Nachbarbucht haben.
Für morgen ist eine kleine Wanderung zum Vulankrater auf der Nachbarinsel gelant von wo aus man dann einen tollen überblic haben
wird.
Vessel Name: VAVA-U
Vessel Make/Model: Catamaran 55 Caroff-Design custoum built
Hailing Port: Valetta - Malta 14373
Crew: Skipper: Martin RANFT Germany
Home Page: blu-venture.de
VAVA-U's Photos - Main
No Photos
Created 16 August 2018